• 1
  • 2

Unser Stamm

Der MCE

Wir sind der Stamm Matthias Claudius aus dem Harburger Stadtteil Eißendorf und gehören zum Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder! Im Jahre 1977 wurde der Stamm gegründet und zählt heute rund 100 Mitglieder. Beheimatet sind wir seit jeher in der Apostelgemeinde. Dort sind wir auch oft in unserem Gemeindezentrum mittendrin zu finden.

Unser Namensgeber ist der Dichter und Journalist Matthias Claudius (1740-1815), der unter anderem für den "Wandsbecker Bothen" schrieb, für den auch andere berühmte Persönlichkeiten schrieben, wie etwa Goethe, Lessing und Herder.

"Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat."
(Matthias Claudius)

Unser Stammesabzeichen zeigt eine Eule auf einem Hut als Zeichen für Weisheit und Wanderschaft. Unser Stammeslied ist "Der Mond ist aufgegangen", welches Matthias Claudius als Gedicht verfasst hatte.

 

Traditionen

Unser Stamm ist sowohl geprägt durch die Weltpfadfinderbewegung, die 1907 in England ihren Anfang nahm, als auch durch die deutsche Jugendbewegung des frühen 20. Jahrhunderts. Elemente beider Strömungen sind tief in unseren Traditionen und Stammesleben verankert und gar nicht weg zu denken. Zu diesen Traditionen gehören das Tragen einer Tracht,

 

Pfadfindergesetz und Versprechen

folgt in Kürze

 

Pfadfindergruß

folgt in Kürze

 

Pfadfindertracht

folgt in Kürze

 

Kohten und Jurten

folgt in Kürze

 

Liedgut

folgt in Kürze

 

Auf-Fahrt-Gehen

folgt in Kürze